Kürbiskernaufstrich

Kürbiskernaufstrich. 

kürbiskernaufstrich
 

 

Ich komme aus der Steiermark. Das ist das grüne Bundesland von Österreich und wenn wir für eines berühmt sind, dann für unser steirisches Kürbiskernöl. In der Steiermark gibt es keinen Salat ohne Kernöl, aber nicht nur für Salate ist es perfekt, wir verwenden es für die verschiedensten Gerichte. Sogar für Nachspeisen! Das klingt total komisch, aber ein Kürbiskernölparfait ist der absolute Oberhammer!

 

kürbiskernaufstrich  

Kürbiskernöl wird wie der Name schon sagt aus den Kernen des steirischen Ölkürbis gewonnen. Zuerst müssen die Kerne geröstet und dann unter hohem Druck gepresst werden. Kürbiskernöl hat einen ganz speziellen Geschmack. Das Öl schmeckt nussig und hat einen hohen Eigengeschmack und Wiedererkennungswert. Kürbiskernöl ist einzigartig und wird in die ganze Welt exportiert. Kürbiskernöl soll anders als andere Öle im Kühlschrank aufbewahrt werden. Und hier gilt. Je teurer das Öl, desto besser der Geschmack. Sparen bringt hier also nichts!

  kürbiskernaufstrich

 

 

Für die, die nicht in der Steiermark oder in Österreich leben, habe ich hier ein paar Links, wo ihr ganz einfach Kürbiskernöl bestellen könnt:

 

 

   

Mein heutiges Rezept ist ein ganz einfacher Kürbiskernaufstrich. Wie in einem anderen Post schon geschrieben: Ich liebe Brot. Und was ist ein Brot ohne seinen Aufstrich??? Es gibt natürlich unzählige Varianten und ich habe euch heute eine meiner Lieblingsaufstriche herausgesucht. Natürlich kommt in meinen Kürbiskernaufstrich nicht nur unser leckeres Kürbiskernöl, sondern auch ein paar Kürbiskerne. Mhhh… Die geben meinem Aufstrich den gewissen Crunch. Das Öl gibt dem Aufstrich seine unverkennbare, grüne Farbe! Man sagt ja das Auge isst mit. Und dieser Aufstrich ist nicht nur ein Gaumenschmaus. Mein Kürbiskernaufstrich lässt sich super für Parties vorbereiten und hält sich auch eine ganze Weile im Kühlschrank. Man hat also auch für unerwarteten Besuch immer was Feines im Haus.

MAMA TIPP: Für alle Mamas unter uns. Ein Geheimtipp. Da sich der Aufstrich so toll vorbereiten lässt, lässt sich damit in Windeseile ein leckeres und gesundes Jausenbrot schmieren. Denn auch die Kids brauchen Abwechslung. Und sieht dieser Aufstrich nicht fast so aus wie Monsteraufstrich? Der ihnen in der Schule oder im Kindergarten Superkräfte verleiht? Schon hat man eine gesunde Jause eingepackt.

Natürlich lässt sich der Aufstrich auch verschenken. Ich finde, das ist immer so eine herzige Idee, etwas Selbstgemachtes zu verschenken oder als Gastgeschenk mitzubringen. In der heutigen Zeit wird oft darauf vergessen, wie schön es ist etwas zu bekommen, dass nicht aus dem Kaufhaus stammt. Ich denke mit diesem Kürbiskernaufstrich kann man jemandem wirklich eine Freude machen.

  kürbiskernaufstrich

 

 

 

Kürbiskernaufstrich
Write a review
Print
Total Time
5 min
Total Time
5 min
Ingredients
  1. 1 Handvoll Kürbiskerne
  2. 125 g Topfen / Quark
  3. 200/250 g Creamcheese / Frischkäse
  4. 4 EL Kernöl
  5. 1 Knoblauchzehe (alt. Knoblauchpulver)
  6. Salz
  7. Pfeffer
Instructions
  1. Für den Aufstrich alle Zutaten in die Küchenmaschine geben und gut durchmixen.
  2. Die Kürbiskerne sollten noch erkennbar sein.
  3. Schon kann der Kürbiskernaufstrich serviert werden!
Everything Homemade http://www.everythinghomemade.at/

 

 

kürbiskernaufstrich

 

 

Für was verwendet ihr euer Kernöl am Liebsten?

Ich bin gespannt auf eure Antworten!

 

Everything Homemade

Kommentar verfassen